WSS Foundation vergibt erstes Stipendium

Die WSS Foundation hat ihr erstes Stipendium in Höhe von 200.000 US-Dollar an Dr. Hans Bjornsson von der Universität Island vergeben. Die Stiftung erhielt fünf Absichtserklärungen aus fünf Ländern und forderte drei Forscher auf, vollständige Anträge einzureichen.


Dr. Björnssons Projekt, die Erstellung eines speziellen WSS-Mausmodells zur Feststellung der postnatalen Formbarkeit des neurologischen Phänotyps bei WSS, wird in den nächsten zwei Jahren stattfinden.

156 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen